DIE BAKCHEN

12. Juli 2022

BÜHNENBILD:
DIE BAKCHENHESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN

Von Raoul Schrott
Neudichtung nach Euripides
Premiere am 28. Januar 2023

Regie: Sebastian Sommer
Bühnenbild: Philip Rubner und Alexander Grüner
Kostümbild: Wicke Naujocks
Video: Astrid Gleichmann
Musik: Jan Brauer, Esmeralda Conde Ruiz
Chorleitung: Esmeralda Conde Ruiz

In Theben weht ein neuer Wind: Der Herrscher Pentheus steht für eine fortschrittliche Gesellschaftsordnung, basierend auf Recht und Freiheit. Als Dionysos über seine Heimatstadt mitsamt seinem weiblichen Gefolge, den Bakchen, hereinfällt und die Anbetung seiner Göttlichkeit erzwingen möchte, bricht ein erbitterter Kampf aus. Als Pentheusʼ Mutter Agave ebenfalls in den Bann des Dionysos gezogen wird, sind alle Versuche, die Ordnung wiederherzustellen, verloren.

Sebastian Sommer, der bereits erfolgreich Dürrenmatts »Romulus der Große« und Camusʼ »Die Pest« am Hessischen Staatstheater inszeniert hat, wird diesen Klassiker des Theaters in einer imposanten Fassung mit Chor und Live-Musik auf die Bühne bringen.

(Text: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Foto: AG)